EM-Sunndaach 1

Heeremol – EM-Sunndach, die Erschde! 

Was fer en Sundaach: Formel eens in Kanada is am Achde, am Noine kicken die Deidsche gege Ukraine. Do weeschd widder garned wuhd zuerschd hiegugge sollschd.

Dodezu schitts a noch aus Kiwwel unn alleweil rumbelts grad widder. Vun weege Sundaachsspaziergang, des konnschd in de Peif raache!

Apropos Peif: Fußball machd mer jo schunn seid e paar Johr keen rischdische Schbass mehr. Seid sischs de FCK im Middelfeld vun de zwedde Liga bequem gemachd hod unn vun Vorschdand bis Schbieler schoins keener irgendwie Ambitione hot widder erschdklassisch werre zu wolle, iss jo bei mir a die Luffd raus.

Jetzt hoffschd widder uff die nei Sessong, de neie Trähner, de neie Vorschdand und die Schdadt Lautre will aa Geld sehe. Wu werd widder gschpaart werre? An de Schbieler. Un wer muss sich widder uffreege, wanns widder bloß de zehde Platz werd – zwische Greider Ferth unn Heidene? De moi.

Heer mer uff. Die ganz Woch hänn se Dreggwedder gemeld. Drausse gugge, bei de ganz Neerschde, des iss jo mehr Babbisch Vjuing als alles annere – das kannschd vergesse.

Unn, was machschd dann do? Hoggschd drin un guggschd halt doch Fußball. Wennigschdens kannschd dann zäppe – zwische Kanada und Lill.

Alla hopp dann, bis zum neggschde Heeremol!

Eiern Karl

 

Heeremol ist die neue pfälzische Kolumne von Karl-Erich Weber. Sie erscheint in unregelmäßigen Abständen als vorderpfälzische Dialektausgabe.